Aktuelles

Retourner à l’accueil du site du conseil régional de Lorraine


Erweiterte Suche

Termine



Am 25/08/2014

In aller Kürze

Facebook


 

Aktuelles

Le 18/11/2011

ENSGSI : eine Fabrik von Neuerern

Industrieprojekte und -aufträge, Doppeldiplome, Innovationstransfer-Workshops… Die Nationale Hochschule für den Aufbau von Industriesystemen bildet Ingenieure zur Leitung von Innovations- und Entwicklungsprojekten aus. Erläuterungen mit Pascal Lhoste, Direktor dieser großen Schule in Nancy.

 

 

Sie diplomiert jedes Jahr fast 80 "Innovationsmanager", die in den Industrie- und Dienstleistungssektoren Karriere in Frankreich und im Ausland machen. Die Nationale Hochschule für den Aufbau von Industriesystemen bildet Ingenieure zur Leitung von Innovations- und Entwicklungsprojekten in internationalen Gruppen, KMU und KMI aus. "Unser Ziel ist, zukünftige Kader auszubilden, die sich in jede berufliche Umgebung eingliedern können, um dort innovative Projekte zu leiten", erklärt Pascal Lhoste, Leiter der ENSGSI. "Wir setzen auf Lernen ‚durch Handeln‘, persönliche Entwicklung und ein stark wissenschaftliches Studium". Eine weitere Stärke der Schule: sie bietet 3 Doppeldiplome in Partnerschaft mit Universitäten in Deutschland, Spanien und Kolumbien an. "Unsere Studenten können ihre Möglichkeiten vervielfältigen und sich internationalen Karrieren öffnen", erläutert der Direktor, der dieses Angebot mit Universitäten in Argentinien, in Chile, in Brasilien usw. erweitern möchte.

 
"Unsere Studenten arbeiten sehr bald direkt an Industrieproblemen"
 

"An der ENSGSI ist das Unternehmen nicht nur ein Studienfeld. Als ein wirklicher Partner steht es im Mittelpunkt der Erziehung und nimmt aktiv an der Entwicklung der Schule und seiner zukünftigen Ingenieure teil". So bezieht die Schule ihre Studenten sehr schnell in Industrieprojekte ein. Im 1. Jahr führt jeder in Gruppen von 4-5 Studenten ein "Projekt zur Leistungsoptimierung" eines bestehenden Systems durch, wie z. B. die Verbesserung eines Produktionssystems oder die Neugestaltung einer Einkaufsabteilung. Im 2. Jahr geht es um ein "um Innovation zentriertes Projekt", d. h. um die Schaffung neuer Ideen, die bis zur Prototyp-Phase eines neuen Produkts oder Akzeptabilitätsstudien auf einem Zielmarkt gehen können. Im 3. Jahr des Ingenieurstudiengangs muss jeder Student bei einem Industrieauftrag von 8 Monaten Dauer allein im Unternehmen die vom Industrieunternehmen und der Schule festgelegten Ziele erreichen. "Dieser Auftrag ist ein fortschreitender Übergang zur industriellen Verantwortung und ermöglicht außerdem, sein Berufsprojekt den Gegebenheiten des Gebietes gegenüberzustellen. 60 % der Studenten werden noch vor Erlangung ihres Diploms eingestellt ", erläutert Pascal Lhoste.

 

 

    ENSGSI : Hochschule für Industriesystemtechnik
Die ENSGSI ist eine Technische Hochschule, die Wissenschaft, Kreativität und Verantwortung miteinander verbindet. Sie bildet Projektingenieure aus, die auf die Leitung komplexer Projekte und die Analyse und Leitung von Innovationsprozes-sen spezialisiert sind.



Weiterführende Lektüre
L’Alérion vert : Vereinbarkeit von Ökologie und lokaler Entwicklung
Unternehmensgründung : an die richtigen Türen klopfen